10 Facts About Me

Personally

Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit eher weniger auf mich, als Person, auf dem Blog eingegangen bin. Mir ist es jedoch wichtig, dass meine Seite nicht nur aus Inspirationen und Rezepten besteht, sondern auch aus mir.Deswegen habe ich mir überlegt, wie ich den Blog wieder etwas persönlicher gestalten könnte. Ganz klassisch, aber trotzdem interessant, möchte ich 10 Fakten über mich posten. Bei dem Überlegen sind mir einige Dinge eingefallen, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, die ich hier teilen könnte.

Aus diesem Grund nutze ich meine Zeit an diesem langen Sonntag, um mich an meinen Schreibtisch zu setzen und zu reflektieren, welche Eigenschaften mir, zu mir, einfallen. Es sind vielleicht nicht die wichtigsten, oder größten Fakten, aber ich denke, dass ich damit einen etwas spannenden Blogpost verfassen kann. Das hoffe ich zumindest!

Fact 1

Ich wohne momentan alleine

-beziehungsweise in einer Zweier-WG. Wie viele bereits mitbekommen haben, habe ich kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und möchte deswegen auch keinen Kontakt. Somit lebe ich in einer Art eigenen Wohnung mit einem weiteren Mädchen und wir regeln unseren Haushalt, zum Großteil, selbstständig.

Fact 2

Ich liebe es zu Fotografieren, besonders Essen

und das schon als Kind. Ich habe oft meine Kamera dabei gehabt und auch im Urlaub war ich meistens für die ganzen Fotos verantwortlich. Mit circa 10 Jahren dann begann ich, Essen bzw Mahlzeiten schön anzurichten und zu dekorieren, um Fotos machen zu können. Damals habe ich es mir schon angewöhnt, Essen öfter schön zu gestalten, selbst wenn ich es nicht einmal fotografieren wollte oder so- einfach, weil es mir Spaß machte und ich es zum Teil schon automatisch tat.

Fact 3

Ich mag am Liebsten grünes Gemüse

Generell bin ich viel mehr der Gemüseliebhaber, anstatt Obst. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich fast nur grünes Gemüse esse. Am Meisten esse ich Spinat, Broccoli und momentan Rosenkohl, aber auch sonst habe ich meistens nur Erbsen, Brechbohnen, Zucchini, Gurke und Avocado bei mir zu Hause. Die einzigen Ausnahmen, die ich ab und zu noch esse, sind Kichererbsen und Blumenkohl. Ich weiß gar nicht, woran es liegt, aber auf alle anderen Gemüsesorten, in anderen Farben, kann ich einfach verzichten. Ob es Zufall ist, oder Grün einfach besser schmeckt?

Fact 4

Ich schaue gerne Kinderserien

In den letzten Jahren habe ich wieder damit angefangen, öfter Kinderserien zu schauen. Natürlich schaue ich nicht ausschließlich diese Serien, jedoch erinnern mich viele Serien an meine Kindheit und wecken somit schöne Momente und Erinnerungen. Besonders am Wochenende liebe ich es, so wie als kleines Kind, morgens nach dem Aufstehen es mir gemütlich zu machen und Kinderserien zu schauen.

Fact 5

Ich möchte später im Ausland leben

Diesen Wunsch habe ich schon sehr lange. Seit meiner Kindheit war mir bewusst, dass ich mein Leben nicht in Deutschland verbringen möchte. Seit einigen Jahren ist es mein Ziel, nach meinem Abitur ein Auslandsjahr (zum Beispiel Ou Pair Jahr) in Australien oder Amerika zu machen. Australien war schon immer mein Reise- und Wohnziel, jedoch bin ich mir momentan nicht sicher und muss es ja auch noch lange nicht planen. Erst einmal werde ich in dem Auslandsjahr schauen, wie es mir gefällt. Aber die Entscheidung, dass Deutschland nicht für immer mein zu Hause sein soll, hatte ich schon so gut wie immer.

Generell liebe ich es, zu Reisen und neue Orte zu sehen. Ich merke dabei sehr, wieviel besser es mir woanders geht.

Fact 6

Mein Traumberuf ist es, Schriftstellerin zu werden

Schon seitdem ich Schreiben konnte begann ich, Kurzgeschichten zu verfassen. Als ich dann meinen ersten Laptop mit 8 Jahren bekam, benutze ich ihn hauptsächlich dazu, meine Geschichten zu schreiben. Ich hatte Imme schon etliche Ideen und mein Ziel war es immer, einen Roman zu schreiben. Da ich soviel verschiedenen Geschichten in meinem Kopf hatte, begann ich immer, viele Bücher zu schrieben, jedoch fehlte mir oft irgendwann die Motivation, weiterzuschreiben. Auch jetzt ist es leider oft noch so, dennoch wünsche ich mir, dass ich irgendwann die Zeit, Geduld und Motivation habe, einen richtigen Roman zu schreiben. Ich möchte ein Buch schreiben, dass nicht nur Spaß macht zu lesen und die Fantasie ausfüllt, so wie es die meisten Bücher tun, sondern auf eine Weise möchte ich die Menschen damit weiterbringen und inspirieren (Ich weiß selber nicht genau, wie ich mir das denke. Wahrscheinlich so etwas wie die Bibel, haha)

Fact 7

Ich habe circa 5 Jahre Fußball gespielt

Mir ist aufgefallen, dass ich in meinem Leben bereits einige Sportarten in meiner Freizeit betrieben habe. Mit 5 Jahren war ich in einer Tanzgarde, doch merkte ich recht früh, dass Tanzen nicht wirklich etwas für mich war. Ich spielte auch für eine Zeit lang Tischtennis, doch als mein Bruder dann in einem Fussballverein begann, bekam ich auch Interesse. Mit meinem Bruder und meinem Vater spielten wir mehrmals in der Woche Fussball auf dem Bolzplatz und irgendwann dann fing auch ich, Ende der 5. Klasse, in einem Verein an. Aus vielen Gründen habe ich das Spielen inzwischen vernachlässigt, aber es ist trotzdem noch für mich die Sportart, die ich (zusammen mit Hockey) am Liebsten, außerhalb eines Vereins, spiele.

Fact 8

Ich habe kein richtiges Durstgefühl

Ich habe noch nie richtigen Durst verspüren können und deswegen schon mein Leben lang Probleme damit, zu wenig zu trinken. Mit 2 Jahren musste ich ins Krankenhaus, weil ich dehydrierte. Meine Ärztin verordnete mir regelmäßig, mehr zu Trinken, da ich auch oft Kreislaufprobleme bekam. Inzwischen trinke ich aus Gewohnheit zu den Mahlzeiten und, wenn ich die Möglichkeit dazu habe, so etwas wie Cola zum Geschmack oder aus Langweile. Wenn ich nur die Möglichkeit habe, Wasser zu trinken oder sehr beschäftigt bin, kann es schnell dazu kommen, dass mir an den Abenden auffällt, dass ich an dem Tag noch gar keine Flüssigkeit zu mir genommen habe. Aber durch Geschmack im Wasser (zum Beispiel durch gepresste Zitrone), feste Vorgaben und der Gewohnheit schaffe ich es inzwischen, meistens regelmäßig zu trinken.

Fact 9

Ich bin ein schlichter Mensch

-ein sehr schlichter Mensch. Für mich sind viele Kleinigkeiten schon zu kitschig und bei mir ist daher immer alles ziemlich geordnet und einheitlich. Auch an Farben habe ich eher wenig zu bieten, da ich nie Farbiges trage und mein Zimmer auch komplett weiß (und schwarz, und gelegentlich mit grünen Pflanzen) eingerichtet ist. Oft fühlt es sich auch für mich zu leer und schlicht an, dennoch habe ich momentan keine wirkliche Kreativität. Genau genommen kann man es sich so vorstellen, dass bei mir alles Nötige in den Basic Farben und Formen ist und es auch sonst keine außergewöhnlichen Farben und Muster gibt- nirgendwo.

Fact 10

Ich bin ein totaler Wintermensch

Im Gegensatz zu den meisten Menschen mit sogenannter Winterdepression, ist es bei mir das genaue Gegenteil mit dem Sommer. Ich hasse es, wenn es draußen zum Schwitzen heiß ist und auch sonst gibt es für mich im Sommer keine wirklich positiven Eigenschaften, die mich überzeugen. Ich freue mich immer auf den Winter und den Herbst, wenn die Stimmung besinnlicher und gemütlich wird, und man langsam in Weihnachtsstimmung kommt. Auch vom Wetter her liebe ich es, einem wütendem Gewitter zuzuschauen oder durch den Schnee zu spazieren, obwohl ich zu den Menschen gehöre, die am Stärksten frieren.

2 Gedanken zu “10 Facts About Me

  1. Krass ich finde mich in so viel wieder :0 Vor allem in dem Fakt, in dem du sagst, dass du nicht für immer in Deutschland bleiben möchtest. Mir geht es einfach ganz genau so,ich sage schon so lange, dass ich mich in Deutschland nicht wohl fühle und ich später am liebsten nach Amerika auf eine Ranch ziehen würde! Das wäre mein größter Traum 🙂 Und ich muss ehrlich sagen ich würde auch total gerne in einer 2er WG wohnen. Meine Eltern und ich kommen zwar meistens ganz ok klar aber ich fühle mich nicht so wohl hier. Vor Allem, weil ich mich wie eine große Belastung fühle und ich einfach gerne für mich wäre, einfach „frei“…
    Toller Blog übrigens, ich schaue immer wieder gerne vorbei!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Schön zu hören!🙈
      So etwas wie eine eigene Wohnung, oder eben WG, kannst du ja vielleicht mal mit deinen Eltern besprechen, es muss ja auch für sie nichts schlechtes sein 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s