Sweet Couscous

Lunch

Vor einigen Wochen sah ich zufälliger Weise in einem To Go Geschäft einige Becher mit süßem Couscous. An sich bin ich jemand, der herzhafte Speisen gerne würzig zum Mittag isst (abgesehen von Milchreis), aber irgendwie hat mich diese Idee trotzdem gereizt. Und das berechtigt. Nur kurze Zeit später bekam auch ich die Lust, ein solches Rezept auszuprobieren. Und von dem Ergebnis war ich erstaunlich positiv überrascht, sodass mir gar nichts anderes übrig bleibt, als das Rezept zu teilen.

Sweet Couscous

Zutaten:

50g Couscous

250ml Pflanzenmilch

Süßmittel

150g Sojajoghurt

Zubereitung:

Den Couscous mit der Pflanzenmilch aufkochen und circa zehn Minuten quellen lassen.

Den Sojajoghurt und das Süßmittel unter den Couscous rühren und die Masse zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Sobald der Couscous kühl und fester ist, ihn in eine Schüsseln füllen und mit gewünschten Toppings garnieren. Ich habe dafür Blaubeeren, Granatapfelkerne, Kokosraspeln und Schokoladensauce genommen.

Der Sweet Couscous eignet sich besonders gut für unterwegs, aber natürlich auch als Frühstück oder sogar Mittagessen. Ich muss zugeben, dass mich diese Alternative zum Oatmealbecht überrascht hat, da es durch den Joghurt noch cremiger wird.

Habt ihr süßen Couscous auf diese Weise schon probiert? Wenn nicht, wird es bald wohl Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s